Weihnachtsferien

Morgens stehen Christoph und ich mit Hanne auf, heute hat sie ihren letzten Schultag in diesem Jahr, wird aber nach dem Unterricht wieder mit Emma beim Bäcker vorbeigehen, sich etwas zum Mittagessen kaufen und dann zum Klavierunterricht schlendern. Um viertel vor 3 hat auch sie Ferien.

Ella, die ja schon frei hat, hat sich mit einer Klassenkameradin beim Eislaufen am Germania Campus verabredet. Wir sind etwas zu früh, treffen aber andere Kinder und Eltern von der Grundschule, die den freien Tag nutzen.

Nach 2 Stunden haben die beiden Mädchen immer noch nicht genug voneinander, ich hab aber keine Lust mehr. Alle Einkäufe hab ich in der Zwischenzeit entspannt erledigen können, die anderen Eltern haben ihre Kinder schon überredet heimzugehen und mir werden langsam die Füße kalt. Ella und Mebsah wollen sich nicht trennen und verabreden sich für den restlichen Nachmittag. Hanne und ich kochen für den Abend, ich hole Ellie um halb 7 wieder in Münsters Norden ab, Christoph kommt und hat bis ins nächste Jahr Urlaub, es ist warm und riecht nach zu Hause und wir starten endlich, endlich in die Ferien: mit Geister, Geister, Schatzsuchmeister und Niagara.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.