Die zweite Ferienwoche

Heute fahre ich das kleine Mädchen zu meinen Eltern, wo sie die zweite Ferienwoche verbringen wird. Hanne hat ihnen eine Karte geschrieben. Sie klingt immer noch glücklich,

wir sind es auch. Wenn sie heimkommt, ist sie sicherlich 3 Köpfe größer als jetzt.

Ella und ich steigen in den Dachboden und holen meine alten Bücherkisten und mehrere Lungen voll Staub runter. Alte Schulbücher können ins Altpapier, aber es sind auch einige Schätze dabei, die ich gerne mit nach Hause nehmen werde.

Abends fahre ich heim nach Münster, die zweite Ferienwoche bricht an. Wieder eine ohne Kinder, aber dafür mit viel Zeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.