Søndervig 6

Oma, Opa, Mia und Hanne waren in einem kleinen Museum, Christoph, Ella und ich hatten darauf keine Lust.

Zwischen den Dühnen und im Landesinneren ist es fast schon zu warm, am Haus weht ein schöner Wind. Daher brachen Christoph, Ellie und ich unseren Einkaufsbummel in der Fußgängerzone in Ringkøbing zugunsten des Supermarkts mit Klimaanlage ab und machen uns zügig auf den Heimweg. (Fußgängerzonenläden schließen samstags ohnehin um 14 Uhr, an Wochentagen oft schon um 17h30. Supermärkte haben dagegen 7 Tage die Woche offen, teilweise von sogar von 7-22 Uhr.)

Zum Kaffee gab’s Smileys und Frösche (Gespenster?). Alle Süßspeisen in Dänemark sind un-glaub-lich süß. Unter dem Smiley-Deckel fand sich statt normalem Teig eine großzügige Menge an Marzipan, der Frosch hatte einen Erdbeer-Sahne-Bauch.

Am angenehmsten ist die Luft natürlich am Meer, vor allem, wenn man reinspringt, so wie Hanne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.