Papier-Schneeflocke

Das Radio in der Küche spielt seit heute unermüdlich Weihnachtslieder.

Es fing so vielversprechend an (wie man sieht!), dann kam ein schwer zu verschmerzender Abfall mit Stay von East17 gefolgt von seichtem Pop-Gedudel von Sarah Connor und noch seichterem Liedgut von S Club 7. (Seit ich pubquizze, gucke ich immer nach, wer da singt: bei der Musikkategorie wird nur nach Interpreten gefragt.)

Aber die Musik erholte sich, und das war gut, denn große Mädchen und ich waren zu ersten Weihnachtsbasteleien verabredet. (Ella hatte sich zu Mona eingeladen.)

Apropos Mona: Von Oma Mona haben wir einen neuen Adventskranz geschenkt bekommen!

Die Ikea-Kerzen stecken schon, bei der Dekoration hinken wir noch sichtbar hinterher.

Aber für den Bastelnachmittag hatte ich in der Küche schon alles vorbereitet: Musik, Kleber, Scheren und Papier platziert, Spekulatius und Erdnüsse rausgestellt, sowohl besagten Radiosender und (wie jedes Jahr auf’s Neue) die Anleitung der Papier-Schneeflocke gesucht. Ich bin ein großer Freund von machbaren Anleitungen ohne Frustfaktor mit größtmöglichem Aha-Effekt. Quasi eine Dekoarbeit für ein ganzes Fenster, oder zwei pro Fensterfront.

Da Hanne nur mit einer Hand arbeiten konnte (weil die andere unermüdlich Erdnüsse knackte und in Richtung Mund warf) war sie mein Klebestelle-Festhalter.

Wir sind zufrieden, der Anfang ist gemacht!

 

4 thoughts on “Papier-Schneeflocke

  1. SaKo says:

    Hallo Silke,
    die Schneeflocken sehen super aus, da kann ich dir nur zustimmen. Vor einigen Jahren habe ich sie schonmal gemacht, vielleicht sollte ich auch in diesem Jahr nochmal ran?
    Ich wünsche euch ein schönes Adventswochenende. Mit den neuen Türen solltet ihr auf jeden Fall nicht frieren :-)
    LG,
    SaKo

    1. Silke says:

      Danke, Euch auch!
      Die Türen machen sich jetzt schon bemerkbar – ich muss gar nicht mehr mit Mütze und Schal am Schreibtisch sitzen! ; )

  2. Curly says:

    Wahrhaftig, sehr schön! Wo gibts denn solche Anleitungen?? Will ich auch mal machen :-)

    Bewundernde Grüße von Curly, deren Hase noch zu klein ist, um sich auf Weihnachten zu freuen

    1. Silke says:

      Liebe Curl,

      bestimmt siehst Du dieses Jahr schon große Augen, wenn Du den Hasen über den Weihnachtsmarkt schiebst – und nächstes Jahr gehst Du dann dafür so richtig ab! ; )

      Die Anleitung habe ich von maedchenkram3583, einfach der Verlinkung im Text folgen.

      xxx

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.