Diskokugel

Die vergangenen Tage waren sehr ruhig. Mein Projekt „multimediale Entwöhnung“ läuft nach holprigem Start gut, auch wenn die Mädels dem Familienfreitagsfilm mehr entgegenfiebern als sonst.

Hanne radelt nach anfänglicher Motzerei über das ärgerlich hügelige Münsterland die 5 Minuten zur Grundschule (7 wenn beide Ampeln rot sind) mittlerweile sogar gerne. Vor allem, wenn die Alternative entweder zu Fuß und früher Aufstehen oder das Auto ist.

Ellie hat sich irgendwas aus dem Kindergarten mitgebracht und mir weitergegeben; wir hängen beide etwas in den Seilen und wollen sehr gerne sehr viel schlafen. Da kommt es dann schon mal vor, dass das kleine Mädchen vor 6, vor dem Abendbrot beim Lesen einfach wegnickt und wir sie an Ort und Stelle schlafen lassen. Wer partout nicht zum Tanzen gehen will, ist eindeutig angeschlagen.

Immerhin haben wir jetzt eine funktionierende Spülmaschine – in die unsere großen Teller ganz knapp nicht reinpassen. Ich muss dringend nach den anderen im Keller suchen. Der Herd wartet auf seine neue Rückwand aus Italien.

Nachdem das Hannekind zimmertechnisch schon so gut wie fertig ist, haben wir uns diese Woche um Ella gekümmert. Im Übergang zwischen Plattform und Dielen liegt jetzt Schwarzblech, das sich für kleine nackte Füße „weich und kühl“ anfühlt.

Die noch in der alten Wohnung vorbereitete Maskros-Lampe haben wir zusammengeklipst und aufgehangen. Im Hellen ist sie schon sehr hübsch geworden (vor allem vor der pinken Wand),

aber Ellie fährt jetzt auch mitten am Tag das Rollo runter und knipst sie an.

Ist wirklich toll geworden!

 

 

 

6 thoughts on “Diskokugel

  1. faru says:

    toll. sieht wirklich super schön aus. gute besserung und viel spaß mit der tollen lampe, elli

    1. Silke says:

      Heidengroß, das Teil, aber ich bin auch ein bisschen stolz ; )

  2. Nike says:

    Sieht super aus. Die Idee klau ich dir, glaube ich, für Jannes neues Zimmer

    1. Silke says:

      Mach das! Die Maskros kriegt man ganz günstig beim Kleinanzeigenportal Deines Vertrauens – ich glaube, die Pusteblume ist out – und die Piddelarbeit lohnt sich. Du und ich und die Kinder können bei einer Deckenhöhe von >3m auch bequem drunter hergehen – Dein Mann und meiner müssen sich bücken oder Umwege gehen.

  3. Oma Mona says:

    Die Lampe sieht super aus, kannst stolz auf dich sein.
    Lieben Gruß an euch alle, Kuss an die zwei Mädels.
    Oma M

    1. Silke says:

      Du hast doch auch mitgewirkt, kannst also auch stolz auf Dich sein ;)
      Küsse zurück!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.