Der erste Haussamstag

Die erste Nacht im Haus war gut. Kalt und klamm, weil die Heizung oben noch nicht funktioniert, aber grundsätzlich gut.

Matthias kam schon früh, um sich noch einmal um die Kabel zu kümmern, und brachte Mia mit. Die Mädels verschwanden in Hannes Zimmer. 1 blonder Schopf und 2 braune.

 Billy eingeräumt,

In Ellies Zimmer steht schon mal ihr Bett, auch wenn sie noch bei uns schläft, und der (noch staubige) Teppich macht sich bei ihr später bestimmt sehr gut.

Außerdem wurde die Küche geliefert!

(Aber: die Anschlüsse passen nicht ohne erheblichen Aufwand, der Aquastop-Schlauch an der SpüMa ist gerissen, der Herd ist beim Transport kaputt gegangen. Es kann ja nur noch besser werden.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.