Wir bleiben wach, bis die Eltern wieder lila sind

Unser großes Mädchen hatte einen wundervollen 9. Geburtstag mit einem ruhigen Familienvormittag, der ihr einem Herzenswunsch erfüllte: eine Kamera! (von den Großeltern)

und den Schatzsuche- und Partyvorbereitungen für den Nachmittag,  für den sich Hanne 7 Freundinnen eingeladen hat.

Ab 15h trudelten die Gäste ein: Emma, Wiebke, Paula, Marie, Thea, Marleen und Maj.

Ella hat Onkel Thomas‘ Tiere aufgebaut und ab und zu rübergespinkst, wie die Großen Zitronenkuchen und Schokomuffins gegessen haben.

Danach trieben Christoph und ich alle zum Auspowern über die Promenade,

und Zuhause verschwanden sie flugs in Hannes dunklem Zimmer. Letztes Jahr hatte ich 100 Leuchtstäbe besorgt, dieses Jahr mussten es 200 sein.

Auf der Playlist für die Disko:

  • Pharrell Williams – Happy
  • Pitbull – Timber
  • Macklemore – Can’t hold us
  • Avicii – Wake me up
  • Avicii – Hey Brother
  • George Ezra – Budapest
  • Mia. – Fallschirm
  • Miley Cyrus – Wrecking ball
  • Zaz – Je veux
  • Madsen – Lass die Musik an
  • Katy Perry – Roar
  • Ellie Goulding – Burn
  • Olly Murs – Troublemaker
  • Reptile Youth – Speeddance

Zum Abendessen gab es Spaghetti Bolognese, das Stoppessen immer wieder unterbrochen von einem gemeinsam gegrölten „Wir bleiben wach, bis die Eltern wieder lila sind“.

Um 20h waren alle Gäste vom letzten Geburtstag in der alten Wohnung aus der Tür und unsere beiden ähnlich platt wie Christoph und ich. So schön war’s, sagt das große Mädchen!

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.