Ausgleichsmasse und Akryl

Den wirklichen Fortschritt machen Christoph und ich in der alten Wohnung, die sich nach und nach leert und deren Inhalt in Umzugskisten und in Form von auseinandergebauten Regalen im Keller landet (den Wust habe ich allerdings nicht photographiert).

Trotzdem geht es auch in der Wohnung selbst gut weiter.

Die Ausgleichsmasse in Küche und Vorratsraum ist gelegt und trocknet.

Christoph schmierte Akryl in die Ecken der (vor)gestrichenen Räume,

die 3 neuen Türdurchbrüche im oberen Stockwerk haben ihre Zargen bekommen.

In Hannes Schlafzimmer ist die Wand zum Treppenhaus fertig verputzt,

in ihrem zweiten Zimmer die Wand um das Fenster herum.

Die Dachdecker, die eine falsche Stelle und eine falsche Farbe für die Umrandung des Balkons gewählt hatten, haben zwar jetzt die richtige Farbe gefunden – es ist aber immer noch kein Lochblech und immer noch nicht an der abgesprochenen Stelle.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.