Dens incisivus

Daran, dass mich fast täglich der „Kindergarten“ anruft, habe ich mich schon gewöhnt. Dann ist Ella dran und fragt ohne Umschweife „Mamaaaaa? Kann Elsa / Anna / Lara / Martha / … heute zu miiaaa?“ – „Ja sicher, Ellie!“ – „Tschüüüüüß!“ – aufgelegt, fertig.

Die einzigen beiden anderen Variationen in diesem sehr eingespielten, ca. 20 Sekunden dauernden Dialog spulen wir ab, wenn sie sich zwei Freundinnen mitbringen will oder zufällig vergessen hat, dass wir an diesem Nachmittag schon etwas anderes vorhaben.

Wenn aber die Telefonnummer des Sekretariats der Grundschule im Display blinkt, ist das etwas anderes. Das kam, soweit ich mich erinnere, noch kein einziges Mal vor, und entsprechend rutschte mir heute auch das Herz in die Hose.

Ich habe um kurz nach 11 mein weinendes großes Kind aus der Klasse abgeholt. Beim Rückweg vom Schwimmen ist sie gestolpert, auf Knie und Gesicht gefallen und hat sich dabei ein großes Stück vom Schneidezahn abgebrochen.

Zu Hause hab ich erst das Knie hochgelegt und gekühlt und dann Trixi angerufen, weil Hanne nur zu ihr wollte.

vorher

(ich habe Hanne vorher um Erlaubnis gefragt, ob ich dieses Bild posten dürfe)

Drei Stunden später kann ich sagen: das Knie tut zwar immer noch weh und wird ganz sicher im Laufe des Tages noch richtig grün und blau, um den Schneidezahn hat sich Trixi aber schon ganz fachmännisch und wundervoll gekümmert, und Hanne war unglaublich tapfer.

nachher

(auch dieses Bild durfte ich posten.)

 

 

3 thoughts on “Dens incisivus

  1. Renate says:

    Liebe Hanne,
    schade, dass Dir das passieren mußte.
    Trixi hat es aber fabelhaft gut hinbekommen. Der Zahn sieht wieder sehr schön aus, und das Knie
    tut bestimmt bald nicht mehr weh.
    Gute Besserung wünscht Dir Oma und Opa aus G.

  2. ich AG says:

    Manno man,

    sieht besser aus als vorher, hi, hi, hi…

    War nur ein Scherz, ich wünsche gute Besserung!

    Herr & Frau N. aus I. + zwei kleine Biester(innen)

  3. […] einem flotten, unkomplizierten Nachsorge-Zahnartztermin wegen ihres Schneidezahns waren wir endlich mal wieder in der […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.