Sonnenfänger

Wenn man durchsichtigen Kleber in Deckel füllt, Lebensmittelfarbe reinträufelt und diese mit Zahnstochern zieht, entstehen nicht nur tolle Muster, sondern auch Sonnenfänger, die man nach dem Trocknen hervorragend aus besagten Deckeln lösen, lochen, auffädeln und aufhängen kann.

So der Plan.

Wenn man aber grade mal wieder keinen Kleber hat, weil das große Kind alle Nase lang neuen Kleber mit in die Schule nimmt, weil ihrer „spurlos verschwunden ist!“, muss man improvisieren. Die schönen Muster bekommt man auch prima mit einer knalligen WindowColor-Unterlage hin (Glitzerkleber geht nicht, der wird in Verbindung mit Lebensmittelfarbe nur matschig und klumpig).

Leider löst sich die trockene Masse gar nicht aus den Deckeln – oder ich hab den richtigen Trick noch nicht gefunden. Den Mädels ist es fast egal – ihnen kam es glücklicherweise nur auf die Produktion an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.