Tecklenburg 3

Auch in diesem Jahr fuhr der Kindergarten nach Tecklenburg. Hanne war mit Abstand die älteste, und alle anderen Geschwisterkinder, die wenigstens schon in die Schule gingen, waren Jungs (also im besten Falle uninteressant, im schlechtesten nervig). Ich hatte ihr angeboten, die Nacht vielleicht bei Emma zu bleiben, aber sie wollte tatsächlich gerne mit, hat sich vorsichtshalber aber zwei Bücher eingesteckt. Ella hat in diesem Jahr Tecklenburg das erste Mal richtig miterlebt und ausgekostet: in die Zimmern der anderen Mädchen huschen, das ganze Haus erkunden und als Pferd treppauf und treppab galoppieren.

Das Wetter war leider nass-herbstlich, Matschhosen und Gummistiefel waren ein Muss, aber es war wieder eine ganz tolle Fahrt mit vielen netten alten und neuen Eltern. Und Ella hat bei den größteren Kindergartenmädchen total gepunktet, weil sie so lange aufbleiben durfte wie sie.

Blick

One thought on “Tecklenburg 3

  1. […] diesjährige Kitafahrt ging nicht nach Tecklenburg, sondern zum Cappenberger See in der Nähe von […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.