Kommt alle aus dem Haus!

Schlitten und Schneehosen haben wir vorab getestet, als hätten wir es geahnt: Es schneite den ganzen Tag und solide -5° sorgten dafür, dass es gut liegen blieb.

Genau wie Hanne, die mit Hals-, Glieder-, Kopfschmerzen und leicht erhöhter Temperatur nicht in die Schule musste.

Der Kindergarten aber hatte alle dazu aufgerufen, ihre Schlitten mitzubringen, um den kleinen Hügel an der Promenade zu erobern. Ella hat sich nach einem entsetzten Blick aus ihrem Fenster freiwillig so dick gezwiebelt wie nie zuvor. Sie nennt ihre Schneehose „Sicherheitshose“ und findet dieses Wetter „viel zu kalt, gar nicht schön“.

Da wir wussten, dass sie sich stoisch weigern würde, nach dem Kindergarten-Rodel-Tag nachmittags noch mal rauszugehen, hat Hanne sich entschlossen, sie mit abzuholen, damit auch sie ein bisschen in den Schnee kommt.

Am Morgen hatten die Kinder Schleichtiere in Marmeladengläsern ertränkt und sie zum Gefrieren rausgestellt:

Hier ruht Ellies Esel:

IMG_0325

Auf dem Rückweg …

IMG_0332

… wollte Ellie nichts lieber als warm werden und Kekse essen …

… und Hanne nichts anderes, als noch ein bisschen mit dem Schlitten die Promenade entlang.

Wir haben uns auf eine kurze Runde geeinigt und Ellie ist prompt eingeschlafen.

Morgen bringe ich die Mädchen mit dem Schlitten.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.