Großverabredungstag

Es gibt pro Woche mindestens einen Tag, an dem ich zu Verabredungen nein sage. Zum Beispiel wenn die Mädchen mir zu schlapp oder zu müde erscheinen, oder wenn ich mal einen Tag Pause brauche. Seit es abends so früh dunkel wird, kann ich die Abendrituale dann problemlos vor 18 Uhr starten, so dass beide Mädchen eine gute Extrastunde Schlaf bekommen.

Heute war nicht so ein Tag. Das Wetter war genau richtig, um den Nachmittag mit 5 Mädchen auf der Promenade zu verbringen: Hanne und Emma, Ella und Martha und Elsa.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.