Freitag der Dreizehnte

Wieder zurück in Münster haben wir nicht nur 2 Tage Zeit, um die Mädels (und uns) wieder auf einen schultauglichen Tagesrhythmus zu trimmen, sondern auch um den Kinderflur weiter zu verschönern.

Das Brett ist eine alte Treppenstufe von Oma und Opa aus S, die bunten Haken haben Christoph und ich letztes Jahr in Kopenhagen für genau diesen Zweck gekauft.

Heute widerfuhr uns kein Unglück.

2 thoughts on “Freitag der Dreizehnte

  1. Nike says:

    Grossartige Haken!! Die will ich auch!

    1. Silke says:

      Wenn ich das nächste Mal in Dänemark bin, geh ich für Dich auf die Suche!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.