Meilensteine

Diese Woche gab es so einige davon: Ella hat sich das erste Mal im Kindergarten wickeln lassen und redet mit den Erzieherinnen. Hanne durfte das erste Mal alleine zu Hause bleiben, während ich Ellie abholte.

„Mach niemandem die Tür auf. Und keinen Quatsch!“

13 Minuten voller banger Ungewissheit für mich, 13 Minuten voller Freiheit für sie.

„Was hast Du gemacht, als ich nicht da war?“

„Getanzt.“

Und beide hatten am gleichen Tag eine Einladung zu einer Geburtstagsfeier, Hanne bei Jan (15h00) und Ella bei Ole (15h30). Die halbe Stunde habe ich auch dringend gebraucht, weil Jan auf dem Abenteuerhof hinter Nottuln feierte und man schon in etwa so viel Fahrtzeit einplanen muss. Es war grau. Es war windig. Es hat sich gelohnt.

Eingeladen waren Luca, Laurenz, Leopold, Max, Tom und Hanne, die bis auf Jans älterer Schwester und deren Freundin Lena das einzige Mädchen war. Gummistiefel, Regenjacke, Regenhose, Wechselklamotten und Taschenlampe waren obligatorisch. Als ich die Trecker, Bobbycars und Schaufeln sah, hatte ich ein paar Bedenken, aber Hanne hatte sehr viel Spaß – auch wenn sie sich den Finger böse in der Tür quetschte und es erst zuzog und dann fast ununterbrochen regnete.

Nachdem wir Hanne sicher abgegeben hatten, schafften Ella und ich es fast pünktlich zu Oles Geburtstag, wo alle mit Kaffee und Kuchen auf uns gewartet haben. Leider machte der Dauerregen die Schatzsuche im Freien zunichte, aber das Alternativprogramm „Disco“ kam auch gut an. Liederwunsch: Aber bitte mit Sahne.

Christoph hat um halb 6 das Fahrrad gegen das Auto ausgetauscht und ist die Abholstrecke Münster-Nottuln gefahren. Um 19h saßen dann 2 müde, hungrige Mädchen auf der Bank in der Küche und verglichen den Inhalt ihrer Geburtstagstütchen.

One thought on “Meilensteine

  1. Tinka says:

    “Was hast Du gemacht, als ich nicht da war?” – “Getanzt.”

    Words cannot describe how much I love her. <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.