Dichter

Zwischen den beiden Abholzeiten meiner Mädchen liegen anderthalb Stunden. Ellie schläft gerne im Kinderwagen ein, nachdem sie etwas gegessen hat. Neben Proviant habe ich also mittlerweile auch immer ein Buch oder eine Zeitung dabei, denn dann mache ich „Mittagspause“ und habe Zeit zu lesen – meistens auf irgendeiner Promenadenbank. Das Wetter spielt netterweise noch halbwegs mit.

Weil ich um einiges größer bin als Ellie (und nur noch einen Kopf größer als Nele), kommt es häufig vor, dass ich von oben auf sie herabschaue. Über 2 Jahre hat es gedauert, keine Schere wurde an das Kind herangelassen und nun kann ich melden: es wird dichter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.