24h ohne die Kinder

Da Christoph und ich beide auf die Weihnachtsfeier vom Büro gehen wollten (schön war’s! Bis 4h30 waren wir lange nicht mehr weg. Heim sind wir dann mit 4 erwichtelten und 2 geschenkten Tassen, 2 Baguettes und einem Meter Lebkuchen. Ja. Einem Meter Lebkuchen.), haben wir Ella und Hanne übers Wochenende nach S. gebracht. Genau in diesem Augenblick sind wir 24h ohne die Mädels und ich kann es kaum erwarten, dass sie wieder nach Münster kommen. Obwohl es wirklich toll ist auf Parties zu gehen und auszuschlafen – Nichtelter zu sein kann und will ich mir überhaupt nicht mehr vorstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.