Letztes Ferienwochenende

So viele Freunde waren da, so viel haben wir gemacht in den letzten Tagen, seit wir zu 4t sind. Das Einleben klappt ganz wunderbar, Hanne ist fürsorglich und hat ihre eigene Babystimme entwickelt, mit der sie mit Ella redet – ein Singsang mit wechselnden hohen und tiefen Tönen. Ellachen, sagt sie, oder Schildkröte. Hanne hilft beim Baden, beim Wickeln und Füttern sowieso und hat sogar Verständis dafür, dass wir Ella wickeln / Ella füttern / Ella umziehen müssen und unser gemeinsames Spiel unterbrechen. Dafür lasse ich Ella dann im Gegenzug allerdings auch mal schreien, wenn ich das Gefühl habe,  Hanne hat schon mehrmals zurückstecken müssen. Und im Vorlesen, während ich Ella füttere sind Hanne und ich schon ein eingespieltes Team. Ich lese, sie blättert.

Heute waren „wir Mädels“ mit dem Kinderwagen und dem neuen Kiddyboard in der Stadt. Hanne fühlt sich groß und man kommt trotzdem voran. Dass sie Kinder vermisst und es Zeit wird, dass der Kindergarten wieder anfängt, konnte ich daran sehen, dass sie auf dem Spielplatz gleich mit einem Mädchen Kontakt geschlossen hat. Eigentlich ist sie viel zu schüchtern, um sich auf sowas einzulassen.

Badetag.

Spätnachmittagspaziergang

Übermorgen fängt das neue Kindergartenjahr an – und Hanne ist (weiterhin) eine „Mittlere“.

0 thoughts on “Letztes Ferienwochenende

  1. Cathy says:

    Ach, darum war keiner zuhause, als ich Euch Freitag nachmittag besuchen wollte… ;o)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.